IQMG Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH


Sprungmarken

IQMG Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH
Sie sind hier: HOME / IQMP-REHA / Verfahren - Ablauf
 
Hauptinhaltsbereich

Verfahren / Ablauf

Theoretische Grundlagen
Das IQMP-Reha orientiert sich am biopsychosozialen Modell der ICF, das von der WHO entwickelt wurde. Gesundheit und gesundheitliche Probleme (Krankheit, Behinderung) werden als Wechselwirkung individueller und gesellschaftlicher Faktoren verstanden. Das IQMP-Reha geht entsprechend von einem ganzheitlich orientierten Ansatz aus, der darauf gerichtet ist, nicht nur Krankheiten zu erkennen, zu behandeln und zu heilen, sondern von Behinderung bedrohten oder betroffenen Personen unter Einbeziehung der Kontextfaktoren dazu zu verhelfen, ihre Teilhabe am beruflichen und sozialen Leben zu sichern bzw. wiederherzustellen. Weitere Informationen finden Sie hier

Von der Selbstbewertung zur Zertifizierung
Entscheidet sich eine Einrichtung für eine Zertifizierung nach dem IQMP-Reha, sollte zunächst die Selbstbewertung begonnen werden. Diese bildet zum einen die Arbeitsgrundlage für die spätere Zertifizierung durch ein Zertifizierungsunternehmen, stellt gleichzeitig aber auch für die Klinik eine wesentliche Möglichkeit dar, Anregungen und Verbesserungsvorschläge für ihr internes Qualitätsmanagement zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie hier

 


 


Sprungmarken

Seminarreihe

IQMP-Reha

Qualitätsbericht Rehabilitation